Teilnahmebedingungen

A. Der „Young Lions“-Wettbewerb

Die Weischer.Solutions GmbH (nachfolgend: Weischer) veranstaltet den sog. „Young Lions“-Wettbewerb gemäß den nachstehenden Teilnahmebedingungen (Abschnitte B. und C.). Der Young Lions Wettbewerb steht jungen Kreativschaffenden gemäß dem Abschnitt B. offen und bietet dem jeweiligen Gewinner-Team die Teilnahme an dem „Internationalen Young Lions Wettbewerb“ in Cannes gemäß dem nachfolgend im Abschnitt B. näher bezeichneten Umfang.

Weischer veranstaltet den Young Lions Wettbewerb zusammen mit Kooperationspartnern (nachfolgend: Wettbewerbspartner).

Vorbehaltlich anderer Vorgaben in den für die jeweilige Kategorie geltenden Teilnahmebedingungen gemäß Abschnitt B. wird jedem Team zu Beginn des Wettbewerbs eine Aufgabenstellung mitgeteilt. Innerhalb der jeweils vorgegebenen Zeit ist ein Gestaltungsvorschlag zu erstellen und einzureichen. Hinter jeder Aufgabenstellung steht ein Wettbewerbspartner, für dessen Unternehmen der Gestaltungsvorschlag zu entwickeln ist.

Der eingereichte Gestaltungsvorschlag wird von einer Jury bewertet, um das Gewinner-Team zu bestimmen. Der Wettbewerbspartner, für den der Gestaltungsvorschlag zu entwickeln war, stellt ein Mitglied für die Jury.

 

B. Die Wettbewerbskategorien

Der „Young Lions“-Wettbewerb wird in insgesamt sechs Kategorien durchgeführt, nämlich (1) PRINT, (2) MEDIA, (3) DIGITAL, (4) FILM, (5) DESIGN und (6) PR. Die jeweils geltenden Teilnahmevoraussetzungen sowie die Vorgaben zum Ablauf des Wettbewerbs und den jeweiligen Gewinnmöglichkeiten werden nachfolgend in diesem Abschnitt B. dargestellt.

Die „Allgemeinen Teilnahmebedingungen“ werden im Abschnitt C. dargestellt und finden bei einer Teilnahme am Young Lions Wettbewerb in jeder Kategorie Anwendung.

 

1. YOUNG LIONS PRINT 2024 – TEILNAHMEBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN

Teilnehmen können ausschließlich Teams, bestehend aus zwei Personen. Diese müssen in Deutschland tätig sein und zum Zeitpunkt des Wettbewerbes folgende Kriterien erfüllen:

Bitte beachtet, dass für die Teilnahme am Vorentscheid pro Team eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 60,00 zzgl. 19% MwSt.= EUR 71,40 fällig wird.

Nach Upload der Bewerbung erhaltet ihr automatisch eine Rechnung per E-Mail, welche ihr bitte innerhalb der nächsten 14 Tage überweist.

 

EINZUREICHENDE UNTERLAGEN

Von jedem Bewerber-Team werden folgende Unterlagen auf der Teilnahmeplattform abgefragt, welche der Jury zur digitalen Vorauswahl vorgelegt werden:

 

ABLAUF DIGITALE VORAUSWAHL

Die eingereichten Bewerbungen werden von einer hochkarätigen Jury bewertet. Die Jury besteht aus insgesamt vierzehn führenden Köpfen der deutschsprachigen Kreativbranche sowie ggf. aus Vertretern der Wettbewerbspartner. Weischer steht der digitalen Vorauswahl als Festivalrepräsentant vor.

Die Bewertung erfolgt per Online-Voting und nach einem Punktesystem von 1 bis 10, wobei 10 die höchste zu erreichende Punktzahl ist.

Die Jury beurteilt die eingereichten Bewerbungen nach den folgenden Kriterien: Originalität, Kreativität, Klarheit, Kraft, Machart und Freude. Des Weiteren werden die beruflichen Leistungen der Teilnehmer in die Bewertung einbezogen.

Der Gewinn-Entscheidung werden die im Online-Voting erreichten Punktzahlen zugrunde gelegt. Auf dieser Grundlage werden für jede Kategorie insgesamt fünf Gewinner-Teams ermittelt. Sofern beim fünften Platz Punktegleichstand zwischen zwei oder mehr Teams besteht, bestimmt der Festivalrepräsentant das Gewinner-Team.

Die fünf Gewinner-Teams werden eingeladen, am (nationalen) Young Lions Vorentscheid in Hamburg teilzunehmen.

Bitte beachtet, dass etwaige Anreise- und Übernachtungskosten von jedem Team selbst zu tragen sind.

 

ABLAUF DES (NATIONALEN) Young Lions Vorentscheid IN HAMBURG

Die fünf Gewinner-Teams (Teilnehmerteams) erhalten ein Briefing (Aufgabenstellung). Diese Aufgabenstellung muss innerhalb von 24 Stunden in eine kommunikative Lösung (Gestaltungsvorschlag) umsetzt werden.

Im Anschluss haben die Teilnehmerteams jeweils fünf Minuten Zeit, um den Gestaltungsvorschlag in einer Präsentation vorzustellen, und weitere fünf Minuten für die Beantwortung möglicher Fragen der Jury.

Die Jury besteht aus fünfzehn Mitgliedern, wobei einem Jury-Mitglied die Funktion des Vorsitzenden zukommt. In der finalen Abstimmungsrunde hat jedes Jury-Mitglied eine Stimme, die auf ein Teilnehmerteam verteilt werden kann. Der Abstimmung und Gewinn-Entscheidung gehen jeweils offene Diskussionen voraus. Neben der Kreativität und Ausarbeitung des Gestaltungsvorschlags fließt auch die Form der Präsentation und der Teamauftritt in die Bewertung mit ein. Im Ergebnis gewinnt das Teilnehmerteam, welches die meisten Stimmen erhält. Sollte Gleichstand zwischen zwei oder mehr Teilnehmerteams bestehen, obliegt die Entscheidung dem Vorsitzenden, aus diesen Teams das Gewinner-Team zu bestimmen.

Das Gewinner-Team vertritt Deutschland beim Internationalen Young Lions Wettbewerb, welcher vom 17.-21. Juni 2024 in Cannes stattfindet. Die Teilnahme am Internationalen Young Lions Wettbewerb erfolgt in der jeweiligen Kategorie, für die sich das Gewinner-Team beworben hat:

 

GEWINNERPAKET YLW

Das Gewinner-Team nimmt für seine Kategorie an dem Internationalen Young Lions Wettbewerb in Cannes teil und wird von Weischer gemäß dem nachfolgenden Gewinnerpaket YLW eingeladen.

Das Gewinnerpaket YLW beinhaltet:

 

Bitte beachtet:

Weischer übernimmt die Buchung und Bezahlung eines Hotelzimmers (Doppelzimmer mit zwei Einzelbetten). Die Wahl des Hotels steht im alleinigen Ermessen von Weischer. Auch besteht kein Anspruch auf ein Einzelzimmer. Sollte ein Gewinner-Team ein zweites bzw. zusätzliche Zimmer buchen wollen, muss dies selbst organisiert und bezahlt werden. Weischer wird diese Kosten nicht übernehmen.

Die Flüge sind vom Gewinner-Team selbst zu buchen. Weischer erstattet jedoch die Flugkosten bis zu einem Höchstbetrag von EUR 300,00 (Hin- und Rückflug sowie je Teilnehmer). Die Flugkosten werden nur gegen Nachweis über die tatsächlich entstandenen Kosten erstattet. Sollten die tatsächlichen Flugkosten den Höchstbetrag von EUR 300,00 übersteigen, sind diese Mehrkosten vom Gewinner-Team selbst zu tragen.

 

Sollte der Young Lions Wettbewerb abgesagt werden, steht dem Gewinner-Team kein Anspruch auf die Flüge und das Hotelzimmer mehr zu. Ebenfalls besteht kein Anspruch auf Wertersatz.

 

INTERNATIONALE YOUNG LIONS COMPETITION 2024

Beim Internationalen Young Lions Wettbewerb 2024 ist für jede Kategorie ein Team pro Land startberechtigt. Für Deutschland nimmt das Gewinner-Team teil, welches während des (nationalen) Young Lions Vorentscheids in Hamburg ermittelt wurde.

Veranstalter des Internationalen Young Lions Wettbewerbs ist: LIONS, Ascential Events (Europe) Limited

Wettbewerbsorganisation sowie Ablauf, Bewertung und mögliche Gewinne werden vom Veranstalter vorgegeben, ohne dass Weischer Einfluss darauf hat. Nähere Information findet ihr unter:  https://www.canneslions.com/initiatives/competitions.

 

2. YOUNG LIONS MEDIA 2024 – TEILNAHMEBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN

Teilnehmen können ausschließlich Teams, bestehend aus zwei Personen. Diese müssen in Deutschland tätig sein und zum Zeitpunkt des Wettbewerbes folgende Kriterien erfüllen:

Bitte beachtet, dass für die Teilnahme am Vorentscheid pro Team eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 60,00 zzgl. 19% MwSt.= EUR 71,40 fällig wird.

Nach Upload der Bewerbung erhaltet ihr automatisch eine Rechnung per E-Mail, welche ihr bitte innerhalb der nächsten 14 Tage überweist.

 

EINZUREICHENDE UNTERLAGEN

Von jedem Bewerber-Team werden folgende Unterlagen auf der Teilnahmeplattform abgefragt, welche der Jury zur digitalen Vorauswahl vorgelegt werden:

 

ABLAUF DIGITALE VORAUSWAHL

Die eingereichten Bewerbungen werden von einer hochkarätigen Jury bewertet. Die Jury besteht aus insgesamt sechs führenden Köpfen der deutschsprachigen Kreativbranche sowie ggf. aus Vertretern der Wettbewerbspartner. Weischer steht der digitalen Vorauswahl als Festivalrepräsentant vor.

Die Bewertung erfolgt per Online-Voting und nach einem Punktesystem von 1 bis 10, wobei 10 die höchste zu erreichende Punktzahl ist.

Die Jury beurteilt die eingereichten Bewerbungen nach den folgenden Kriterien: Originalität, Kreativität, Klarheit, Kraft, Machart und Freude. Des Weiteren werden die beruflichen Leistungen der Teilnehmer in die Bewertung einbezogen.

Der Gewinn-Entscheidung werden die im Online-Voting erreichten Punktzahlen zugrunde gelegt. Auf dieser Grundlage werden für jede Kategorie insgesamt fünf Gewinner-Teams ermittelt. Sofern beim fünften Platz Punktegleichstand zwischen zwei oder mehr Teams besteht, bestimmt der Festivalrepräsentant das Gewinner-Team.

Die fünf Gewinner-Teams werden eingeladen, am (nationalen) Young Lions Vorentscheid in Hamburg teilzunehmen.

Bitte beachtet, dass etwaige Anreise- und Übernachtungskosten von jedem Team selbst zu tragen sind.

 

ABLAUF DES (NATIONALEN) Young Lions Vorentscheid IN HAMBURG

Die fünf Gewinner-Teams (Teilnehmerteams) erhalten ein Briefing (Aufgabenstellung). Diese Aufgabenstellung muss innerhalb von 24 Stunden in eine kommunikative Lösung (Gestaltungsvorschlag) umsetzt werden.

Im Anschluss haben die Teilnehmerteams jeweils fünf Minuten Zeit, um den Gestaltungsvorschlag in einer Präsentation vorzustellen, und weitere fünf Minuten für die Beantwortung möglicher Fragen der Jury.

Die Jury besteht aus acht Mitgliedern, wobei einem Jury-Mitglied die Funktion des Vorsitzenden zukommt. In der finalen Abstimmungsrunde hat jedes Jury-Mitglied eine Stimme, die auf ein Teilnehmerteam verteilt werden kann. Der Abstimmung und Gewinn-Entscheidung gehen jeweils offene Diskussionen voraus. Neben der Kreativität und Ausarbeitung des Gestaltungsvorschlags fließt auch die Form der Präsentation und der Teamauftritt in die Bewertung mit ein. Im Ergebnis gewinnt das Teilnehmerteam, welches die meisten Stimmen erhält. Sollte Gleichstand zwischen zwei oder mehr Teilnehmerteams bestehen, obliegt die Entscheidung dem Vorsitzenden, aus diesen Teams das Gewinner-Team zu bestimmen.

Das Gewinner-Team vertritt Deutschland beim Internationalen Young Lions Wettbewerb, welcher vom 17.-21. Juni 2024 in Cannes stattfindet. Die Teilnahme am Internationalen Young Lions Wettbewerb erfolgt in der jeweiligen Kategorie, für die sich das Gewinner-Team beworben hat:

 

GEWINNERPAKET YLW

Das Gewinner-Team nimmt für seine Kategorie an dem Internationalen Young Lions Wettbewerb in Cannes teil und wird von Weischer gemäß dem nachfolgenden Gewinnerpaket YLW eingeladen.

Das Gewinnerpaket YLW beinhaltet:

 

Bitte beachtet:

Weischer übernimmt die Buchung und Bezahlung eines Hotelzimmers (Doppelzimmer mit zwei Einzelbetten). Die Wahl des Hotels steht im alleinigen Ermessen von Weischer. Auch besteht kein Anspruch auf ein Einzelzimmer. Sollte ein Gewinner-Team ein zweites bzw. zusätzliche Zimmer buchen wollen, muss dies selbst organisiert und bezahlt werden. Weischer wird diese Kosten nicht übernehmen.

Die Flüge sind vom Gewinner-Team selbst zu buchen. Weischer erstattet jedoch die Flugkosten bis zu einem Höchstbetrag von EUR 300,00 (Hin- und Rückflug sowie je Teilnehmer). Die Flugkosten werden nur gegen Nachweis über die tatsächlich entstandenen Kosten erstattet. Sollten die tatsächlichen Flugkosten den Höchstbetrag von EUR 300,00 übersteigen, sind diese Mehrkosten vom Gewinner-Team selbst zu tragen.

 

Sollte der Young Lions Wettbewerb abgesagt werden, steht dem Gewinner-Team kein Anspruch auf die Flüge und das Hotelzimmer mehr zu. Ebenfalls besteht kein Anspruch auf Wertersatz.

 

INTERNATIONALE YOUNG LIONS COMPETITION 2024

Beim Internationalen Young Lions Wettbewerb 2024 ist für jede Kategorie ein Team pro Land startberechtigt. Für Deutschland nimmt das Gewinner-Team teil, welches während des (nationalen) Young Lions Vorentscheids in Hamburg ermittelt wurde.

Veranstalter des Internationalen Young Lions Wettbewerbs ist: LIONS, Ascential Events (Europe) Limited

Wettbewerbsorganisation sowie Ablauf, Bewertung und mögliche Gewinne werden vom Veranstalter vorgegeben, ohne dass Weischer Einfluss darauf hat. Nähere Information findet ihr unter:  https://www.canneslions.com/initiatives/competitions.

 

3. YOUNG LIONS DIGITAL 2024 – TEILNAHMEBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN

Teilnehmen können ausschließlich Teams, bestehend aus zwei Personen. Diese müssen in Deutschland tätig sein und zum Zeitpunkt des Wettbewerbes folgende Kriterien erfüllen:

Bitte beachtet, dass für die Teilnahme am Vorentscheid pro Team eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 60,00 zzgl. 19% MwSt.= EUR 71,40 fällig wird.

Nach Upload der Bewerbung erhaltet ihr automatisch eine Rechnung per E-Mail, welche ihr bitte innerhalb der nächsten 14 Tage überweist.

 

EINZUREICHENDE UNTERLAGEN

Von jedem Bewerber-Team werden folgende Unterlagen auf der Teilnahmeplattform abgefragt, welche der Jury zur digitalen Vorauswahl vorgelegt werden:

 

ABLAUF DIGITALE VORAUSWAHL

Die eingereichten Bewerbungen werden von einer hochkarätigen Jury bewertet. Die Jury besteht aus insgesamt sechs führenden Köpfen der deutschsprachigen Kreativbranche sowie ggf. aus Vertretern der Wettbewerbspartner. Weischer steht der digitalen Vorauswahl als Festivalrepräsentant vor.

Die Bewertung erfolgt per Online-Voting und nach einem Punktesystem von 1 bis 10, wobei 10 die höchste zu erreichende Punktzahl ist.

Die Jury beurteilt die eingereichten Bewerbungen nach den folgenden Kriterien: Originalität, Kreativität, Klarheit, Kraft, Machart und Freude. Des Weiteren werden die beruflichen Leistungen der Teilnehmer in die Bewertung einbezogen.

Der Gewinn-Entscheidung werden die im Online-Voting erreichten Punktzahlen zugrunde gelegt. Auf dieser Grundlage werden für jede Kategorie insgesamt fünf Gewinner-Teams ermittelt. Sofern beim fünften Platz Punktegleichstand zwischen zwei oder mehr Teams besteht, bestimmt der Festivalrepräsentanten das Gewinner-Team.

Die fünf Gewinner-Teams werden eingeladen, am (nationalen) Young Lions Vorentscheid in Hamburg teilzunehmen.

Bitte beachtet, dass etwaige Anreise- und Übernachtungskosten von jedem Team selbst zu tragen sind.

 

ABLAUF DES (NATIONALEN) Young Lions Vorentscheid IN HAMBURG

Die fünf Gewinner-Teams (Teilnehmerteams) erhalten ein Briefing (Aufgabenstellung). Diese Aufgabenstellung muss innerhalb von 24 Stunden in eine kommunikative Lösung (Gestaltungsvorschlag) umsetzt werden.

Im Anschluss haben die Teilnehmerteams jeweils fünf Minuten Zeit, um den Gestaltungsvorschlag in einer Präsentation vorzustellen, und weitere fünf Minuten für die Beantwortung möglicher Fragen der Jury.

Die Jury besteht aus acht Mitgliedern, wobei einem Jury-Mitglied die Funktion des Vorsitzenden zukommt. In der finalen Abstimmungsrunde hat jedes Jury-Mitglied eine Stimme, die auf ein Teilnehmerteam verteilt werden kann. Der Abstimmung und Gewinn-Entscheidung gehen jeweils offene Diskussionen voraus. Neben der Kreativität und Ausarbeitung des Gestaltungsvorschlags fließt auch die Form der Präsentation und der Teamauftritt in die Bewertung mit ein. Im Ergebnis gewinnt das Teilnehmerteam, welches die meisten Stimmen erhält. Sollte Gleichstand zwischen zwei oder mehr Teilnehmerteams bestehen, obliegt die Entscheidung dem Vorsitzenden, aus diesen Teams das Gewinner-Team zu bestimmen.

Das Gewinner-Team vertritt Deutschland beim Internationalen Young Lions Wettbewerb, welcher vom 17.-21. Juni 2024 in Cannes stattfindet. Die Teilnahme am Internationalen Young Lions Wettbewerb erfolgt in der jeweiligen Kategorie, für die sich das Gewinner-Team beworben hat:

 

GEWINNERPAKET YLW

Das Gewinner-Team nimmt für seine Kategorie an dem Internationalen Young Lions Wettbewerb in Cannes teil und wird von Weischer gemäß dem nachfolgenden Gewinnerpaket YLW eingeladen.

Das Gewinnerpaket YLW beinhaltet:

 

Bitte beachtet:

Weischer übernimmt die Buchung und Bezahlung eines Hotelzimmers (Doppelzimmer mit zwei Einzelbetten). Die Wahl des Hotels steht im alleinigen Ermessen von Weischer. Auch besteht kein Anspruch auf ein Einzelzimmer. Sollte ein Gewinner-Team ein zweites bzw. zusätzliche Zimmer buchen wollen, muss dies selbst organisiert und bezahlt werden. Weischer wird diese Kosten nicht übernehmen.

Die Flüge sind vom Gewinner-Team selbst zu buchen. Weischer erstattet jedoch die Flugkosten bis zu einem Höchstbetrag von EUR 300,00 (Hin- und Rückflug sowie je Teilnehmer). Die Flugkosten werden nur gegen Nachweis über die tatsächlich entstandenen Kosten erstattet. Sollten die tatsächlichen Flugkosten den Höchstbetrag von EUR 300,00 übersteigen, sind diese Mehrkosten vom Gewinner-Team selbst zu tragen.

 

Sollte der Young Lions Wettbewerb abgesagt werden, steht dem Gewinner-Team kein Anspruch auf die Flüge und das Hotelzimmer mehr zu. Ebenfalls besteht kein Anspruch auf Wertersatz.

 

INTERNATIONALE YOUNG LIONS COMPETITION 2024

Beim Internationalen Young Lions Wettbewerb 2024 ist für jede Kategorie ein Team pro Land startberechtigt. Für Deutschland nimmt das Gewinner-Team teil, welches während des (nationalen) Young Lions Vorentscheids in Hamburg ermittelt wurde.

Veranstalter des Internationalen Young Lions Wettbewerbs ist: LIONS, Ascential Events (Europe) Limited

Wettbewerbsorganisation sowie Ablauf, Bewertung und mögliche Gewinne werden vom Veranstalter vorgegeben, ohne dass Weischer Einfluss darauf hat. Nähere Information findet ihr unter:  https://www.canneslions.com/initiatives/competitions.

4. YOUNG LIONS FILM 2024 – TEILNAHMEBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN

Teilnehmen können ausschließlich Teams, bestehend aus zwei Personen. Diese müssen in Deutschland tätig sein und zum Zeitpunkt des Wettbewerbes folgende Kriterien erfüllen:

Bitte beachtet, dass für die Teilnahme am Vorentscheid pro Team eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 60,00 zzgl. 19% MwSt.= EUR 71,40 fällig wird.

Nach Upload der Bewerbung erhaltet ihr automatisch eine Rechnung per E-Mail, welche ihr bitte innerhalb der nächsten 14 Tage überweist.

 

EINZUREICHENDE UNTERLAGEN

Von jedem Bewerber-Team werden folgende Unterlagen auf der Teilnahmeplattform abgefragt, welche der Jury zur digitalen Vorauswahl vorgelegt werden:

 

ABLAUF DIGITALE VORAUSWAHL

Die eingereichten Bewerbungen werden von einer hochkarätigen Jury bewertet. Die Jury besteht aus insgesamt vierzehn führenden Köpfen der deutschsprachigen Kreativbranche sowie ggf. aus Vertretern der Wettbewerbspartner. Weischer steht der digitalen Vorauswahl als Festivalrepräsentant vor.

Die Bewertung erfolgt per Online-Voting und nach einem Punktesystem von 1 bis 10, wobei 10 die höchste zu erreichende Punktzahl ist.

Die Jury beurteilt die eingereichten Bewerbungen nach den folgenden Kriterien: Originalität, Kreativität, Klarheit, Kraft, Machart und Freude. Des Weiteren werden die beruflichen Leistungen der Teilnehmer in die Bewertung einbezogen.

Der Gewinn-Entscheidung werden die im Online-Voting erreichten Punktzahlen zugrunde gelegt. Auf dieser Grundlage werden für jede Kategorie insgesamt fünf Gewinner-Teams ermittelt. Sofern beim fünften Platz Punktegleichstand zwischen zwei oder mehr Teams besteht, bestimmt der Festivalrepräsentant das Gewinner-Team.

Die fünf Gewinner-Teams werden eingeladen, am (nationalen) Young Lions Vorentscheid in Hamburg teilzunehmen.

Bitte beachtet, dass etwaige Anreise- und Übernachtungskosten von jedem Team selbst zu tragen sind.

 

ABLAUF DES (NATIONALEN) Young Lions Vorentscheid IN HAMBURG

Die fünf Gewinner-Teams (Teilnehmerteams) erhalten ein Briefing (Aufgabenstellung). Diese Aufgabenstellung muss innerhalb von 48 Stunden in eine kommunikative Lösung (Gestaltungsvorschlag) umsetzt werden.

Im Anschluss haben die Teilnehmerteams jeweils fünf Minuten Zeit, um den Gestaltungsvorschlag in einer Präsentation vorzustellen, und weitere fünf Minuten für die Beantwortung möglicher Fragen der Jury.

Die Jury besteht aus fünfzehn Mitgliedern, wobei einem Jury-Mitglied die Funktion des Vorsitzenden zukommt. In der finalen Abstimmungsrunde hat jedes Jury-Mitglied eine Stimme, die auf ein Teilnehmerteam verteilt werden kann. Der Abstimmung und Gewinn-Entscheidung gehen jeweils offene Diskussionen voraus. Neben der Kreativität und Ausarbeitung des Gestaltungsvorschlags fließt auch die Form der Präsentation und der Teamauftritt in die Bewertung mit ein. Im Ergebnis gewinnt das Teilnehmerteam, welches die meisten Stimmen erhält. Sollte Gleichstand zwischen zwei oder mehr Teilnehmerteams bestehen, obliegt die Entscheidung dem Vorsitzenden, aus diesen Teams das Gewinner-Team zu bestimmen.

Das Gewinner-Team vertritt Deutschland beim Internationalen Young Lions Wettbewerb, welcher vom 17.-21. Juni 2024 in Cannes stattfindet. Die Teilnahme am Internationalen Young Lions Wettbewerb erfolgt in der jeweiligen Kategorie, für die sich das Gewinner-Team beworben hat:

 

GEWINNERPAKET YLW

Das Gewinner-Team nimmt für seine Kategorie an dem Internationalen Young Lions Wettbewerb in Cannes teil und wird von Weischer gemäß dem nachfolgenden Gewinnerpaket YLW eingeladen.

Das Gewinnerpaket YLW beinhaltet:

 

Bitte beachtet:

Weischer übernimmt die Buchung und Bezahlung eines Hotelzimmers (Doppelzimmer mit zwei Einzelbetten). Die Wahl des Hotels steht im alleinigen Ermessen von Weischer. Auch besteht kein Anspruch auf ein Einzelzimmer. Sollte ein Gewinner-Team ein zweites bzw. zusätzliche Zimmer buchen wollen, muss dies selbst organisiert und bezahlt werden. Weischer wird diese Kosten nicht übernehmen.

Die Flüge sind vom Gewinner-Team selbst zu buchen. Weischer erstattet jedoch die Flugkosten bis zu einem Höchstbetrag von EUR 300,00 (Hin- und Rückflug sowie je Teilnehmer). Die Flugkosten werden nur gegen Nachweis über die tatsächlich entstandenen Kosten erstattet. Sollten die tatsächlichen Flugkosten den Höchstbetrag von EUR 300,00 übersteigen, sind diese Mehrkosten vom Gewinner-Team selbst zu tragen.

 

Sollte der Young Lions Wettbewerb abgesagt werden, steht dem Gewinner-Team kein Anspruch auf die Flüge und das Hotelzimmer mehr zu. Ebenfalls besteht kein Anspruch auf Wertersatz.

 

INTERNATIONALE YOUNG LIONS COMPETITION 2024

Beim Internationalen Young Lions Wettbewerb 2024 ist für jede Kategorie ein Team pro Land startberechtigt. Für Deutschland nimmt das Gewinner-Team teil, welches während des (nationalen) Young Lions Vorentscheids in Hamburg ermittelt wurde.

Veranstalter des Internationalen Young Lions Wettbewerbs ist: LIONS, Ascential Events (Europe) Limited

Wettbewerbsorganisation sowie Ablauf, Bewertung und mögliche Gewinne werden vom Veranstalter vorgegeben, ohne dass Weischer Einfluss darauf hat. Nähere Information findet ihr unter:  https://www.canneslions.com/initiatives/competitions.

5. YOUNG LIONS DESIGN 2024 – TEILNAHMEBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN

Teilnehmen können ausschließlich Teams, bestehend aus zwei Personen. Diese müssen in Deutschland tätig sein und zum Zeitpunkt des Wettbewerbes folgende Kriterien erfüllen:

Bitte beachtet, dass für die Teilnahme am Vorentscheid pro Team eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 60,00 zzgl. 19% MwSt.= EUR 71,40 fällig wird.

Nach Upload der Bewerbung erhaltet ihr automatisch eine Rechnung per E-Mail, welche ihr bitte innerhalb der nächsten 14 Tage überweist.

 

EINZUREICHENDE UNTERLAGEN

Von jedem Bewerber-Team werden folgende Unterlagen auf der Teilnahmeplattform abgefragt, welche der Jury zur digitalen Vorauswahl vorgelegt werden:

 

ABLAUF DIGITALE VORAUSWAHL

Die eingereichten Bewerbungen werden von einer hochkarätigen Jury bewertet. Die Jury besteht aus insgesamt vierzehn führenden Köpfen der deutschsprachigen Kreativbranche sowie ggf. aus Vertretern der Wettbewerbspartner. Weischer steht der digitalen Vorauswahl als Festivalrepräsentant vor.

Die Bewertung erfolgt per Online-Voting und nach einem Punktesystem von 1 bis 10, wobei 10 die höchste zu erreichende Punktzahl ist.

Die Jury beurteilt die eingereichten Bewerbungen nach den folgenden Kriterien: Originalität, Kreativität, Klarheit, Kraft, Machart und Freude. Des Weiteren werden die beruflichen Leistungen der Teilnehmer in die Bewertung einbezogen.

Der Gewinn-Entscheidung werden die im Online-Voting erreichten Punktzahlen zugrunde gelegt. Auf dieser Grundlage werden für jede Kategorie insgesamt fünf Gewinner-Teams ermittelt. Sofern beim fünften Platz Punktegleichstand zwischen zwei oder mehr Teams besteht, bestimmt der Festivalrepräsentant das Gewinner-Team.

Die fünf Gewinner-Teams werden eingeladen, am (nationalen) Young Lions Vorentscheid in Hamburg teilzunehmen.

Bitte beachtet, dass etwaige Anreise- und Übernachtungskosten von jedem Team selbst zu tragen sind.

 

ABLAUF DES (NATIONALEN) Young Lions Vorentscheid IN HAMBURG

Die fünf Gewinner-Teams (Teilnehmerteams) erhalten ein Briefing (Aufgabenstellung). Diese Aufgabenstellung muss innerhalb von 24 Stunden in eine kommunikative Lösung (Gestaltungsvorschlag) umsetzt werden.

Im Anschluss haben die Teilnehmerteams jeweils fünf Minuten Zeit, um den Gestaltungsvorschlag in einer Präsentation vorzustellen, und weitere fünf Minuten für die Beantwortung möglicher Fragen der Jury.

Die Jury besteht aus fünfzehn Mitgliedern, wobei einem Jury-Mitglied die Funktion des Vorsitzenden zukommt. In der finalen Abstimmungsrunde hat jedes Jury-Mitglied eine Stimme, die auf ein Teilnehmerteam verteilt werden kann. Der Abstimmung und Gewinn-Entscheidung gehen jeweils offene Diskussionen voraus. Neben der Kreativität und Ausarbeitung des Gestaltungsvorschlags fließt auch die Form der Präsentation und der Teamauftritt in die Bewertung mit ein. Im Ergebnis gewinnt das Teilnehmerteam, welches die meisten Stimmen erhält. Sollte Gleichstand zwischen zwei oder mehr Teilnehmerteams bestehen, obliegt die Entscheidung dem Vorsitzenden, aus diesen Teams das Gewinner-Team zu bestimmen.

Das Gewinner-Team vertritt Deutschland beim Internationalen Young Lions Wettbewerb, welcher vom 17.-21. Juni 2024 in Cannes stattfindet. Die Teilnahme am Internationalen Young Lions Wettbewerb erfolgt in der jeweiligen Kategorie, für die sich das Gewinner-Team beworben hat:

 

GEWINNERPAKET YLW

Das Gewinner-Team nimmt für seine Kategorie an dem Internationalen Young Lions Wettbewerb in Cannes teil und wird von Weischer gemäß dem nachfolgenden Gewinnerpaket YLW eingeladen.

Das Gewinnerpaket YLW beinhaltet:

 

Bitte beachtet:

Weischer übernimmt die Buchung und Bezahlung eines Hotelzimmers (Doppelzimmer mit zwei Einzelbetten). Die Wahl des Hotels steht im alleinigen Ermessen von Weischer. Auch besteht kein Anspruch auf ein Einzelzimmer. Sollte ein Gewinner-Team ein zweites bzw. zusätzliche Zimmer buchen wollen, muss dies selbst organisiert und bezahlt werden. Weischer wird diese Kosten nicht übernehmen.

Die Flüge sind vom Gewinner-Team selbst zu buchen. Weischer erstattet jedoch die Flugkosten bis zu einem Höchstbetrag von EUR 300,00 (Hin- und Rückflug sowie je Teilnehmer). Die Flugkosten werden nur gegen Nachweis über die tatsächlich entstandenen Kosten erstattet. Sollten die tatsächlichen Flugkosten den Höchstbetrag von EUR 300,00 übersteigen, sind diese Mehrkosten vom Gewinner-Team selbst zu tragen.

 

Sollte der Young Lions Wettbewerb abgesagt werden, steht dem Gewinner-Team kein Anspruch auf die Flüge und das Hotelzimmer mehr zu. Ebenfalls besteht kein Anspruch auf Wertersatz.

 

INTERNATIONALE YOUNG LIONS COMPETITION 2024

Beim Internationalen Young Lions Wettbewerb 2024 ist für jede Kategorie ein Team pro Land startberechtigt. Für Deutschland nimmt das Gewinner-Team teil, welches während des (nationalen) Young Lions Vorentscheids in Hamburg ermittelt wurde.

Veranstalter des Internationalen Young Lions Wettbewerbs ist: LIONS, Ascential Events (Europe) Limited

Wettbewerbsorganisation sowie Ablauf, Bewertung und mögliche Gewinne werden vom Veranstalter vorgegeben, ohne dass Weischer Einfluss darauf hat. Nähere Information findet ihr unter:  https://www.canneslions.com/initiatives/competitions.

 

6. YOUNG LIONS PR 2024 – TEILNAHMEBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN

Teilnehmen können ausschließlich Teams, bestehend aus zwei Personen. Diese müssen in Deutschland tätig sein und zum Zeitpunkt des Wettbewerbes folgende Kriterien erfüllen:

Bitte beachtet, dass für die Teilnahme am Vorentscheid pro Team eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 60,00 zzgl. 19% MwSt.= EUR 71,40 fällig wird.

Nach Upload der Bewerbung erhaltet ihr automatisch eine Rechnung per E-Mail, welche ihr bitte innerhalb der nächsten 14 Tage überweist.

 

EINZUREICHENDE UNTERLAGEN

Von jedem Bewerber-Team werden folgende Unterlagen auf der Teilnahmeplattform abgefragt, welche der Jury zur digitalen Vorauswahl vorgelegt werden:

 

ABLAUF DIGITALE VORAUSWAHL

Die eingereichten Bewerbungen werden von einer hochkarätigen Jury bewertet. Die Jury besteht aus insgesamt sieben führenden Köpfen der deutschsprachigen Kreativbranche sowie ggf. aus Vertretern der Wettbewerbspartner. Weischer steht der digitalen Vorauswahl als Festivalrepräsentant vor.

Die Bewertung erfolgt per Online-Voting und nach einem Punktesystem von 1 bis 10, wobei 10 die höchste zu erreichende Punktzahl ist.

Die Jury beurteilt die eingereichten Bewerbungen nach den folgenden Kriterien: Originalität, Kreativität, Klarheit, Kraft, Machart und Freude. Des Weiteren werden die beruflichen Leistungen der Teilnehmer in die Bewertung einbezogen.

Der Gewinn-Entscheidung werden die im Online-Voting erreichten Punktzahlen zugrunde gelegt. Auf dieser Grundlage werden für jede Kategorie insgesamt fünf Gewinner-Teams ermittelt. Sofern beim fünften Platz Punktegleichstand zwischen zwei oder mehr Teams besteht, bestimmt der Festivalrepräsentant das Gewinner-Team.

Die fünf Gewinner-Teams werden eingeladen, am (nationalen) Young Lions Vorentscheid in Hamburg teilzunehmen.

Bitte beachtet, dass etwaige Anreise- und Übernachtungskosten von jedem Team selbst zu tragen sind.

 

ABLAUF DES (NATIONALEN) Young Lions Vorentscheid IN HAMBURG

Die fünf Gewinner-Teams (Teilnehmerteams) erhalten ein Briefing (Aufgabenstellung). Diese Aufgabenstellung muss innerhalb von 24 Stunden in eine kommunikative Lösung (Gestaltungsvorschlag) umsetzt werden.

Im Anschluss haben die Teilnehmerteams jeweils fünf Minuten Zeit, um den Gestaltungsvorschlag in einer Präsentation vorzustellen, und weitere fünf Minuten für die Beantwortung möglicher Fragen der Jury.

Die Jury besteht aus acht Mitgliedern, wobei einem Jury-Mitglied die Funktion des Vorsitzenden zukommt. In der finalen Abstimmungsrunde hat jedes Jury-Mitglied eine Stimme, die auf ein Teilnehmerteam verteilt werden kann. Der Abstimmung und Gewinn-Entscheidung gehen jeweils offene Diskussionen voraus. Neben der Kreativität und Ausarbeitung des Gestaltungsvorschlags fließt auch die Form der Präsentation und der Teamauftritt in die Bewertung mit ein. Im Ergebnis gewinnt das Teilnehmerteam, welches die meisten Stimmen erhält. Sollte Gleichstand zwischen zwei oder mehr Teilnehmerteams bestehen, obliegt die Entscheidung dem Vorsitzenden, aus diesen Teams das Gewinner-Team zu bestimmen.

Das Gewinner-Team vertritt Deutschland beim Internationalen Young Lions Wettbewerb, welcher vom 17.-21. Juni 2024 in Cannes stattfindet. Die Teilnahme am Internationalen Young Lions Wettbewerb erfolgt in der jeweiligen Kategorie, für die sich das Gewinner-Team beworben hat:

 

GEWINNERPAKET YLW

Das Gewinner-Team nimmt für seine Kategorie an dem Internationalen Young Lions Wettbewerb in Cannes teil und wird von Weischer gemäß dem nachfolgenden Gewinnerpaket YLW eingeladen.

Das Gewinnerpaket YLW beinhaltet:

 

Bitte beachtet:

Weischer übernimmt die Buchung und Bezahlung eines Hotelzimmers (Doppelzimmer mit zwei Einzelbetten). Die Wahl des Hotels steht im alleinigen Ermessen von Weischer. Auch besteht kein Anspruch auf ein Einzelzimmer. Sollte ein Gewinner-Team ein zweites bzw. zusätzliche Zimmer buchen wollen, muss dies selbst organisiert und bezahlt werden. Weischer wird diese Kosten nicht übernehmen.

Die Flüge sind vom Gewinner-Team selbst zu buchen. Weischer erstattet jedoch die Flugkosten bis zu einem Höchstbetrag von EUR 300,00 (Hin- und Rückflug sowie je Teilnehmer). Die Flugkosten werden nur gegen Nachweis über die tatsächlich entstandenen Kosten erstattet. Sollten die tatsächlichen Flugkosten den Höchstbetrag von EUR 300,00 übersteigen, sind diese Mehrkosten vom Gewinner-Team selbst zu tragen.

 

Sollte der Young Lions Wettbewerb abgesagt werden, steht dem Gewinner-Team kein Anspruch auf die Flüge und das Hotelzimmer mehr zu. Ebenfalls besteht kein Anspruch auf Wertersatz.

 

INTERNATIONALE YOUNG LIONS COMPETITION 2024

Beim Internationalen Young Lions Wettbewerb 2024 ist für jede Kategorie ein Team pro Land startberechtigt. Für Deutschland nimmt das Gewinner-Team teil, welches während des (nationalen) Young Lions Vorentscheids in Hamburg ermittelt wurde.

Veranstalter des Internationalen Young Lions Wettbewerbs ist: LIONS, Ascential Events (Europe) Limited

Wettbewerbsorganisation sowie Ablauf, Bewertung und mögliche Gewinne werden vom Veranstalter vorgegeben, ohne dass Weischer Einfluss darauf hat. Nähere Information findet ihr unter:  https://www.canneslions.com/initiatives/competitions.

 

C. ALLGEMEINE TEILNAHMEBEDINGUNGEN DES NATIONALEN WETTBEWERBS

 

VORBEHALTE/VERSTÖSS

Alle Teilnehmer des Young Lions Wettbewerbs verpflichten sich, nur solche Bewerbungen und Gestaltungsvorschläge einzureichen, die den Teilnahmebedingungen entsprechen. Das betrifft auch die korrekten Angaben zur Bewerbung.

Die Jury behält sich vor, Bewerbungen vom Young Lions Wettbewerb auszuschließen, wenn sie nicht den Teilnahmebedingungen entsprechen oder wenn die Jury zu der Überzeugung gelangt, dass die Arbeiten eine Schädigung der Cannes Lions, von Weischer, den Wettbewerbspartnern oder des Young Lions Wettbewerbs zur Folge haben könnten. Ein Grund für einen Ausschluss ist zudem dann gegeben, wenn Zweifel bestehen, dass der eingereichte Gestaltungsvorschlag nicht ausschließlich von den Teilnehmern erstellt wurde, oder wenn sonstige rechtliche und insbesondere wettbewerbsrechtliche Bedenken bestehen. Die Entscheidung über den Ausschluss einer Bewerbung steht im alleinigen Ermessen der für die jeweilige Kategorie zuständigen Jury.

 

PFLICHTEN UND HAFTUNG DES EINREICHERS; TEILNAHMEBEDINGUNGEN UND BEWERTUNG

Mit Einreichung der Bewerbung über die Teilnahmeplattform bestätigten die Teilnehmer, die Teilnahmebedingungen gelesen und akzeptiert zu haben.

Die Jury entscheidet gemäß dem Prozedere, wie es sich zur jeweiligen Wettbewerbskategorie unter dem Abschnitt B. ergibt. Die Entscheidung und Bewertung der Jury ist unanfechtbar und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Teilnehmer versichern, unter den registrierten Kontaktdaten mindestens bis zum 30. April 2024 erreichbar zu sein und verpflichten sich, Änderungen der Kontaktdaten unverzüglich Weischer per E-Mail mitzuteilen.

 

VERÖFFENTLICHUNG UND EINRÄUMUNG VON NUTZUNGSRECHTEN

Die Teilnehmer räumen Weischer am eingereichten Gestaltungsvorschlag alle übertragbaren Nutzungs- und Verwertungsrechte ein, insbesondere alle Rechte zur Nutzung und Verwertung, die sich auf ein Urheberrecht am eingereichten Gestaltungsvorschlage beziehen, sowie alle solche Rechte, die sich auf ein Leistungsschutzrecht, auf Ton- und Bildrechte und/oder auf gewerbliche Schutzrechte beziehen (z.B. Designs, Marken, sonstige Kennzeichen etc.). Soweit ein Recht nicht übertragbar ist sowie in Bezug auf das im eingereichten Gestaltungsvorschlage liegende Know-how räumen die Teilnehmer Weischer ein inhaltlich unbeschränktes Nutzungsrecht ein. Die Rechteübertragung am eingereichten Gestaltungsvorschlag umfasst alle bekannten sowie zukünftige Nutzungs- und Verwertungsarten und schließt insbesondere das Vervielfältigungsrecht, das Recht zur Bearbeitung sowie das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung ein. Die Rechteeinräumung am jeweils eingereichten Gestaltungsvorschlag erfolgt nicht exklusiv, jedoch territorial unbeschränkt sowie zeitlich unbefristet und schließt das Recht zur Bearbeitung, zur Übertragung auf Dritte und zur Unterlizenzierung ein. Die Einräumung der Nutzungs- und Verwertungsrechte erfolgt unentgeltlich.

Ohne hierauf beschränkt zu sein, ist Weischer insbesondere berechtigt, alle eingereichten Gestaltungsvorschläge und/oder prämierten Arbeiten auf den von Weischer betriebenen Online-Medien (insb.: Webseiten von Weischer sowie diverse Social-Media-Kanäle) zu veröffentlichen. Auf diese Weise sollen die eingereichten Gestaltungsvorschläge und/oder prämierten Arbeiten einem möglichst breiten Publikum vorgestellt werden. Die Auswahl der insoweit veröffentlichten Gestaltungsvorschläge/Arbeiten liegt allein im Ermessen von Weischer. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.

Ebenfalls ohne hierauf beschränkt zu sein, ist Weischer insbesondere berechtigt, die eingeräumten Nutzungs- und Verwertungsrechte an die Wettbewerbspartner zu übertragen und/oder zu lizenzieren, damit der jeweilige Wettbewerbspartner den eingereichten Gestaltungsvorschlag nutzen und verwerten kann. Diese Nutzung und Verwertung des eingereichten Gestaltungsvorschlag darf gleichermaßen in unveränderter Form als auch in bearbeiteter Form erfolgen. Soweit der Wettbewerbspartner einen eingereichten Gestaltungsvorschlag nutzt und verwertet, verzichten die Teilnehmer auf ihr Recht, als Urheber genannt zu werden. Ein Anspruch auf Nutzung und Verwertung durch den Wettbewerbspartner besteht nicht.

Die Teilnehmer stimmen außerdem zu, dass Wettbewerbspartner von Weischer sie über die angegebenen Kontaktdaten kontaktieren dürfen.

 

Pflichten bei Zusammenarbeit mit Dritten und Nutzung von Fremdmaterialien

 

Soweit im Rahmen des eingereichten Gestaltungsvorschlags Personen abgebildet werden, sind die Teilnehmer verpflichtet sicherzustellen, dass die jeweils abgebildete Person mit der Nutzung und/oder Verwertung gemäß den hiesigen Teilnahmebedingungen einverstanden ist. Dieses Einverständnis ist schriftlich einzuholen und zusammen mit dem Gestaltungsvorschlag einzureichen. Die Einverständniserklärung ist auch dann einzureichen, wenn ein Teilnehmer selbst abgebildet wird.

Soweit im Rahmen des eingereichten Gestaltungsvorschlags auf Materialen und/oder Urheberrechtswerke Dritter zurückgegriffen wird, sind die Teilnehmer verpflichtet sicherzustellen, dass der jeweilige Rechteinhaber mit der Nutzung und/oder Verwertung gemäß den hiesigen Teilnahmebedingungen einverstanden ist und die dafür erforderlichen Nutzungs- und Verwertungsrechte eingeräumt hat. Diese Erklärung ist schriftlich einzuholen und zusammen mit dem Gestaltungsvorschlag einzureichen.

 

HAFTUNGSFREISTELLUNG

Die Teilnehmer garantieren, dass die eingereichten Gestaltungsvorschläge keine Rechte Dritter verletzen. Dies schließt insbesondere auch ein, dass die eingereichten Gestaltungsvorschläge keine Persönlichkeitsrechte Dritter verletzen, und insbesondere, dass etwaig abgebildete Personen mit der Nutzung und/oder Verwertung gemäß den hiesigen Teilnahmebedingungen einverstanden sind, also sowohl im Rahmen des Wettbewerbs als auch bei einer Nutzung und Verwertung durch einen Wettbewerbspartner.

Die Teilnehmer garantieren ferner, dass sie im Falle der Nutzung von Materialen und/oder Urheberrechtswerken Dritter im eingereichten Gestaltungsvorschlag die Einwilligung der jeweiligen Rechteinhaber für die Nutzung dieser Bestandteile durch Weischer und/oder Wettbewerbspartner gemäß den hiesigen Teilnahmebedingungen eingeholt haben und dass es ihnen möglich ist, Weischer und/oder den Wettbewerbspartnern die vorstehenden Rechte wirksam einzuräumen.

Die Teilnehmer stellen Weischer und/oder die Wettbewerbspartner von allen Ansprüchen Dritter frei, die wegen der Verwendung des vom Teilnehmer eingereichten Gestaltungsvorschlags geltend gemacht werden. Weischer wiederum ist verpflichtet, die Teilnehmer unverzüglich – spätestens aber innerhalb von zehn (10) Werktagen – von der Geltendmachung eines jeden solchen Anspruchs zu unterrichten.

Wird ein Gestaltungsvorschlag von mehreren Teilnehmern eingereicht, haften die Teilnehmer als Gesamtschuldner.

 

Sonstiges

Sollten gegenwärtige oder zukünftige Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen oder ihre Anwendung in irgendeiner Situation oder unter irgendwelchen Umständen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam oder nicht durchsetzbar sein oder werden, wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksamen oder nicht durchsetzbaren Bestimmungen werden durch wirksame und durchsetzbare Bestimmungen ersetzt, die den Zweck der unwirksamen und nicht durchsetzbaren Bestimmungen, soweit rechtlich möglich, am nächsten kommen.

Young Lions 2024 - Jetzt hier bewerben!